Bommersheimer Carneval Verein
Karnevalclub The Ravens

 © 2017 Narrenrat Oberursel e.V.

Zurück zu den Narrenratsprinzen...

Prinz Rüdiger I.

Oberurseler Karnevalsprinz der Kampagne 2016/17

Prinz Rüdiger I. und sein Hofstaat
Foto: „Das Fotostudio“
  

Rüdiger I. und sein Hofstaat
  
   

Pagen


Hofmarschall

Daniela Dobbertin
Sandy Mohr

Ex-Prinz Benjamin I.
(Benjamin Müller)

Vereine des Prinzen

Bommersheimer Carneval Verein 1987 e.V und
Karnevalverein Frohsinn
1890 e.V.

Prinz Rüdiger I. 
Prinz Rüdiger I.
  

Bürgerlicher Name: Rüdiger Koch

Über Prinz Rüdiger I.
 
Im bürgerlichen Leben ist mein Name Rüdiger Koch und ich wurde am 11.01.1975 in Bad Homburg v. d. Höhe geboren.
 
Homburger war ich aber nie, der Geburtsort war nur dem Krankenhaus geschuldet.
 
“Born in Homburg, made in Orschel“ ist mein Leitspruch. Meine geliebte Heimatstadt musste ich nur für mein Studium verlassen, von dieser Zeit abgesehen habe ich immer in Oberursel gelebt, gearbeitet oder sogar beides!
 
Nach meiner Berufsausbildung und Studium bin ich 2001 in das elterliche Unternehmen zurück und leite seit 2006 als Geschäftsführer in 6. Generation unser Familienunternehmen mit mehr als 200 jähriger Geschichte.
 
Seit 2005 bin ich mit Zaklina verheiratet und wir sind sehr stolz auf unsere 7 Jahre alte Tochter Annabell und unseren 8 Jahre alten Sohn Marc. Meine Ehefrau unterstützt mich als Geschäftsführerin im Autohaus Koch und steht auch voll hinter meiner Kampagne als Prinz Rüdiger I..
 
Zur Fassenacht kam ich über meinen Freund Benjamin. Schon zu seiner Zeit als Hofmarschall des Kinderprinzenpaares stellte unser Autohaus Koch die Tollitäten-Karosse für das Kinderprinzenpaar.
Zunächst war ich Senator des Karneval Verein Frohsinn und Sponsor des Bommersheimer Carneval Verein und seit 3 Jahren bin ich in beiden Vereinen auch als Elferrat aktiv.
 
Warum ich gerade dieses Jahr das Oberhaupt des närrischen Treibens sein möchte?
Auf diese Frage gibt es keine wirkliche Antwort.
Schon als mir Benjamin I. im Jahr 2013 von seiner bevorstehenden Kampagne erzählte und mich fragte, ob ich auch ihn mit einem Prinzenfahrzeug unterstütze, äußerte ich ihm den Wunsch auch eines Tages mal dieses schöne Amt begleiten und ihn in diesem Falle auch als Hofmarschall haben zu wollen. - Die Frage des Hofmarschalls musste ich mir somit jetzt nicht mehr stellen. -
Er war es, der mich nach einer prinzenlosen Kampagne schon seit Weihnachten 2015 mit stetem Tropfen immer wieder von diesem schönen Amt überzeugte, bis ich ihm am Rosenmontag 2016 endlich zusagte. Es hat jetzt einfach gepasst und mein Wunsch einer langen Kampagne wurde auch erfüllt.
 
In meiner Brust schlagen zwei karnevalistische Herzen. Das eine gehört dem Bommersheimer Carneval Verein 1987 e.V. und das andere dem Karnevalverein Frohsinn 1890 e.V.. Somit war von Anfang an mein Wunsch, dass in meinem Hofstaat auch beide Vereine vertreten sein sollten. Ich freue mich sehr, mit Dani und Sandy zwei tolle Pagen zur Seite zu haben. Meine Fahrer Heinz-Jürgen und Thomas sind ebenfalls aktive Karnevalisten und komplettieren meinen Hofstaat.

Meinem Beruf und meinem Fahrstiel geschuldet ist das
Motto meiner Kampagne:
 „Ich geb' Gas, ich will Spaß!“
mit Vollgas durch die Kampagne!

Ich freue mich schon jetzt auf die Kampagne mit meinem Hofstaat und auf die vielen Menschen, die ich in meiner Kampagne kennen lernen darf!
 
Prinz Rüdiger I. .

 Proklamation
des Oberurseler Prinzen Rüdiger I. Kampagne 2016/2017
 
 “Ich geb‘ Gas, ich will Spaß“ – so er heut‘ schon verspricht,
gemächlich wird die Kampagne sicher nicht.
Zu lange Zeit in Orschel ohne Prinz verstrich,
Orschel‘s Narren wollten dies nich‘,
jetzt ist er zu Stelle bei Tag und bei Nacht,
und grüßt in voller Prinzenpracht!
*
Globalisierung & “Think Big“ hört man - hier und da,
doch unsrem Prinzen ist längst kla‘
ORSCHEL für ORSCHEL! DAS sollt ihr schwör‘n
er will künftig nur “denkt ORSCHEL!“ hör‘n!
Nicht billig & schnell, denkt an eure Stadt
die so viel Schönes in sich hat.

Familiär… Persönlich… ist seine Passion
“Drum kaufe ich da - wo ich auch wohn“
Denn wenn jeder nur im Netz bestellt
sich kein Geschäft in Orschel hält.
*
Aktiv ist Rüdiger I. beim Frohsinn und BCV,
als Förderer vieler Vereine weiß er genau:
Zahlreiche Vereine gibt’s in unsrer Stadt
und jeder etwas in sich hat!
Muss jeder stets sein „Süppchen kochen“?
und immer auf das seine pochen?
Unser Prinz wünscht für die Fassenacht,
dass jeder mit dem Andren lacht.
*
Als Prinz ist man schon reich beschenkt,
doch wenn man es genau bedenkt,
gibt es leider auch noch heute
selbst in Orschel bedürftige Leute.
“Die Schüssel hilft“ - Menschen in Not
auch dies ist des Prinzen Gebot.
Bitte lasst daher Geschenke weg
und spendet dafür zu diesem Zweck.
*
“Jetzt geb‘ ich Gas, denn ich will Spaß“ – Wir starten mit Vollgas in die Kampagne!
 
Orschel – Helau
Orschel – Helau
Orschel – Helau
 
Prinz Rüdiger I.
am 11. Tage im November Anno 2016.

Page Sandy MohrPage Sandy Mohr

Name: Sandy Mohr
Alter: 30 Jahre
Beruf: Verwaltungsfachangestellte
Hobbies: Fastnacht, Lesen

Über Sandy Mohr
 
Ich heiße Sandy Mohr und wurde am 21.03.1986 in Bad Homburg v.d. Höhe geboren. In der Zeit von 2002 bis 2005 habe ich meine Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten bei der Stadt Oberursel absolviert und arbeite seit dem in verschiedenen Bereichen der Verwaltung. Seit dem Jahr 2012 arbeite ich in der Abteilung Stadtgeschichte, Tourismus und Stadtmarketing, aus diesem Grund habe ich auch beruflich mit der Fastnacht zu tun.
 
Im Jahr 1989 stand ich das erste Mal auf der großen Bühne des Karnevalverein Frohsinn 1890 e.V. Bis zu meinem 12. Lebensjahr habe ich Jahr für Jahr mit den Minis und der Tanzgarde auf der Bühne gestanden. Das Interesse an der Fastnacht habe ich nie verloren aber aktiv war ich lange Zeit nicht. Seit dem Jahr 2008 unterstütze ich den Frohsinn bei verschiedenen Veranstaltungen wie z.B. der Hausparty. Seit einiger Zeit bin ich passives Mitglied der Frohsinn Sänger.
 
Prinz Rüdiger und ich kennen uns noch nicht so gut aber eins verbindet uns schon heute: Der Orscheler Karneval. Meine Aufgabe wird es sein als Page an Rüdigers Seite Oberursel und besonderes den Karnevalverein Frohsinn, gemeinsam mit dem restlichen Hofstaat, bei allen Veranstaltungen und Aktivitäten zu vertreten.
 
Ich freue mich auf die gemeinsame Zeit, die mit Sicherheit aufregend, spannend und ereignisreich wird.

Page Daniela DobbertinPage Daniela Dobbertin
 
Name: Daniela Dobbertin (geb. Peinelt)
Alter: 37 Jahre
Beruf: Versicherungskauffrau
Hobbies: Fassenacht, Wandern

Über Daniela Dobbertin
 
Ich heiße Daniela Dobbertin und wurde am 05.08.1979 in Frankfurt/Main geboren, bin in Oberursel-Stierstadt aufgewachsen und wohne seit 2008 auch wieder in Stierstadt. Ich bin verheiratet und habe eine 4jährige Tochter und einen 1jährigen Sohn.
Nach meiner Ausbildung zur Versicherungskauffrau war ich bei mehreren Versicherungen im Schaden- bereich tätig und arbeite seit kurzem - nach meiner Elternzeit - wieder in diesem Bereich.
 
Neben der Fassenacht gehe ich sehr gerne wandern, daher zieht es mich im Urlaub immer in die Berge.
 
Durch meine Tante Steffi Peinelt (Hofmarschall des Kinderprinzenpaares) kam ich 2006 zum Bommersheimer Carneval Verein. Anfangs war ich im Kreativ-Team tätig, laufe in der Fußgruppe mit und führe Regie an unseren Sitzungen, seit 2013 bin ich 2. Schriftführerin. Die Arbeit im Vorstand und im gesamten Verein macht mir sehr viel Spaß.
 
Als ich gefragt wurde, ob ich Rüdiger als Page begleiten möchte, fühlte ich mich sehr geehrt. Rüdiger kenne ich schon einige Zeit aus unserem Verein.
 
Ich freue mich auf die bevorstehende gemeinsame Zeit mit dem gesamten Hofstaat – auf das „Abenteuer“, das vor uns liegt.

Hofmarschall Ex-Prinz Benjamin I.Hofmarschall
Ex-Prinz Benjamin I.

Hallo,
 
Im bürgerlichen Leben ist mein Name Benjamin Müller.
Ich wurde am 03.10.1980 in Bad Homburg v. d. Höhe geboren und bin seither Oberurseler.
 
Auch beruflich bin in Oberursel stets treu geblieben! Heute bin ich Partner bei der btu beraterpartner Gruppe und leite als Geschäftsführer das klassische Steuerberatungsgeschäft.
Wie Konfuzius beschreibt ich die Leiden- schaft für meine Berufung in einem Satz: „Wähle einen Beruf, den du liebst und du brauchst keinen Tag in deinem Leben mehr zu arbeiten.“
 
Zur Fassenacht kam ich bereits im Jahre 1988. Der Bommersheimer Carneval Verein stellte direkt in der Kampagne nach seiner Gründung das erste Kinderprinzenpaar und mein Vater war seit dem Gründungsjahr Mitglied im BCV. So kam es, dass ich schon im jungen Alter von 7 Jahren verkündete:
“ICH WILL PRINZ WERDEN!“.
Kurz nach meinem 8. Geburtstag war es endlich soweit und ich wurde am 11.11.1988 als Benjamin I. zum 2. Kinderprinzen des BCV inthronisiert.
 
Seither bin ich dem Carneval und meinem BCV immer treu geblieben und habe Erfahrungen als erster Kinder-Redner des BCV, bei der Fußgruppe, als Wagenbauer, als Tänzer, im 11er Rat und im Vorstand meines Vereins gesammelt. In den Kampagnen 2004/5 bis 2012/2013 führte ich die Kinderprinzenpaare als Hofmarschall durch deren Kampagne.
 
Meiner Karnevalistischen Laufbahn krönte ich zu meinem 25 jährigem (Kinder-)Prinzenjubiläum, als ich die große Ehre hatte in der Kampagne 2013/2014 als (großer) Prinz Benjamin I. Orschel ein zweites Mal zu regieren. Tatsächlich war dies das zweite Mal, denn zu meiner Zeit als Kinderprinz fehlte Orschel erstmals die „große Tollität“.

Heute bin ich 2. Vorsitzender und aktiver 11er Rat des Bommersheimer Carneval Verein 1987 e.V. und als Beisitzer und Pressesprecher im Vorstand des Narrenrates tätig.
 
Mit der Erinnerung an meine schöne Kampagne, musste ich natürlich nicht lange überlegen ob ich das Amt des Hofmarschalls übernehme, als mich Rüdiger fragte!
In meinen 28 aktiven Jahren in der Fassenacht lernte ich sehr viele Menschen und Vereine kennen und gewann viele, mittlerweile langjährige, Freunde. Ich freue mich sehr auf die Kampagne mit Rüdiger I., dem ganzen Hofstaat und den vielen Menschen, die wir in dieser Kampagne wieder treffen oder kennen lernen werden!
 
Darauf ein dreifaches ORSCHEL – HELAU!
 
Hofmarschall
Ex-Prinz Benjamin I.

Fahrer Heinz-Jürgen MüllerFahrer Heinz-Jürgen Müller
 
Hallo,

Ich bin Heinz-Jürgen Müller, der Fahrer von Rüdiger I. und Vater vom Hofmarschall Benjamin I.     
 
Am 12.09.1951 wurde ich in Billertshausen im Kreis Alsfeld geboren und im Jahre 1959 zogen meine Eltern mit meinem Bruder und mir nach Oberursel.
Ab 1970 war ich über 40 Jahre im Spielmanns und Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr Oberursel-Bommersheim aktiv und lebe seit 1974 mit meiner Familie in Oberursel-Bommersheim.
 
Seit dem Gründungsjahr 1987 bin ich aktives Mitglied im Bommersheimer Carneval Verein und lebte in diesem 25 Jahre meine kreative Art des malen und modellieren an diversen Wagen für die Umzüge und an zahlreichen Bühnenbildern aus. Als einzig aktiv gebliebener Gründer des Männerballettes bin ich noch heute, nach 28 aktiven Jahren, der Betreuer und die „gute Seele“ der Truppe.
 
Auch im Vorstand war ich viele Jahre als Beisitzer, Wirtschaftsausschuss oder Gardebetreuer aktiv. 2012 wurde ich zum ersten Ritter des Ordens vom goldenen Vlies im BCV geschlagen.
 
Im Jahre 1988/1989 war mein Sohn Benjamin I. der 2. Kinderprinz des BCV. Zu dieser Zeit gab es weder Hofmarschall noch übrigen Hofstaat, weshalb die Eltern die Rolle des Betreuers und des Fahrers zu den Veranstaltungen übernehmen mussten. In der Kampagne 2013/2014 durfte ich (den dann großen) Prinz Benjamin I. ein zweites Mal durch seine Regentschaft chauffieren.
 
Die Fassenacht, die Pflichten als Fahrer und die Launen eines Prinzen sind mir daher bereits sehr vertraut.
Ich freue mich sehr erneut als Fahrer, in dieser Kampagne Rüdiger I., zur Seite stehen und ihn durch die Kampagne chauffieren zu dürfen.
 
Heinz-Jürgen

Fahrer Thomas SchumbertFahrer Thomas Schumbert
 
Hallo,
 
mein Name ist Thomas Schumbert, viele nennen mich auch Schumbi.
   
Am 22. Juli 1966 habe ich das Licht der Welt in Frankfurt am Main erblickt.
 
Mit meinen 2 Brüdern, ich bin der mittlere davon, bin ich in Oberursel groß geworden und habe meine Heimatstadt nur für 6 Jahre verlassen, um in Friedrichsdorf zu wohnen.
 
Entgegen meiner Kollegen im Hofstaat habe ich nicht von Geburt an “die Fassenacht im Blut“. Ich war jedoch fast jedes Jahr bei Wind und Wetter auf unserem Orscheler Umzug.
   
Meine 3 kleinen Kinder tanzen seit letztem Jahr in der Minigarde des BCV's, in dem ich seit diesem Jahr auch Mitglied bin. So bin auch ich auf den Geschmack gekommen und zusätzlich noch aktives 11er Rats Mitglied beim CluGeHu geworden.
   
Ich habe viele nette Fassenachter kennengelernt und freue mich als Fahrer in dieser Kampagne, Rüdiger I. zur Seite stehen zu dürfen und ihn durch diese zu chauffieren.

 
Thomas

Wappen von Prinz Rüdiger I.Wappenbeschreibung

Die Prinzenkrone in den Farben der Fassenacht ist Symbol meiner hoheitlichen Regentschaft in der fünften Jahreszeit.
 
Darunter befinden sich drei Felder in den Oberurseler Farben: Rot, weiß und blau. Die Farben sind Zeichen der Verbundenheit zu meiner Heimatstadt.
 
Das weiße Feld in der Mitte des Wappens zeigt meine Initialen Rü I. für Rüdiger I., mit R fangen viele Namen an, weshalb wir das ü dazu genommen haben. Zwei Pfeile welche meine Oberurseler Bürgerschaft symbolisieren und “2017“ das Jahr meiner Amtszeit.
 
Am Kopf des roten und blauen Feldes sind die Kappen und die Bezeichnung “11er“ so wie die Namen der Vereine Karneval Verein Frohsinn und Bommersheimer Carneval Verein für meine aktive Mitgliedschaft im 11er Rat beider Vereine.
 
Im roten Feld sind ein Karateka für mein sportliches Hobby Karate,
das Logo des Autohaus Koch, welches ich seit 2006 in der 6. Generation leite und der aus dem geschichtlichen Wappen abgeleitete Apfelbaum, der meine Abstammung aus Bommersheim, wo ich aufgewachsen bin, symbolisiert.
 
In der Mitte des blauen Feldes ist ein VW Beetle. Nicht nur ein Auto, sondern mein Beruf, da die Marke VW mich seit vielen Jahren beruflich begleitet und die St. Ursula für meine Heimatstadt und als Symbol, dass ich alle Karnevalsvereine Oberursels vertrete!
 
Prinz Rüdiger I.

Nach oben...
Wappen von Prinz Rüdiger I.

Wappen von Rüdiger I.

Des Prinzen Homepage
www.PrinzRuediger1.de

Prinz Rüdiger I. bei FACEBOOK

Fakten:
  
Prinz Rüdiger I.
ist die 69. Tollität der Orschler Fastnacht
 

Die wichtigsten Termine:
 
Inthronisation des Prinzen
Inthronisation der Oberurseler Tollität
Freitag 11.11.16
Stadthalle Oberursel


Gala der Tollität
Samstag 28.01.17
Mövenpick-Hotel

  

Orden von Prinz Rüdiger I.

Prinzenorden


Fotogalerie
 

      
Prinz Jürgen I.


Presse
 

Das Prinzenrätzel der
Taunus-Zeitung
  
No.1
Pressefoto: Heiko Rhode
Der nächste Prinz
ist ein Genießer

Unsere gesuchte Hoheit steht mit beiden Beinen im Leben, weiß aber Gutes zu erkennen und zu genießen. Insofern schätzt er die fran- zösische Lebensart und noch mehr die französische Küche.
Online weiterlesen...


No.2
Pressefoto: Priedemuth
Im Dojo wird der
Kopf gelüftet

Im Job hat unsere Hoheitso einiges um die Ohren, und bald muss er auch noch das närrische Volk regieren. Das kann ganz schön stressig sein. Und damit unsere zukünftige Tollität...


No.3
Pressefoto: Rhode
Der Prinz ist
naturverbunden

Er liebt die Ruhe am See, früher mochte er es aber auch schon einmal lauter. Vom kleinen haarigen "Jugend- sünden", Musikgeschmack und fahrbaren Untersätzen...


No.4
Pressefoto: Rhode
Er schwärmt für
Autos

Oberursels künftiger Prinz ist beim Frohsinn und beim BCV zu Hause.
Eine große Leidenschaft unseres gesuchten Prinzen sind Youngtimer-Fahrzeuge aus den 80er und 90er Jahren.
Online weiterlesen...

Taunus-Zeitung 12.11.16
Prinz Rüdiger I.: "Ich geb'
Gas, ich will Spaß"


Taunus-Zeitung 14.11.16
Prinz Rüdiger I.
hat die Insignien der karneval
istischen Macht übernommen


Oberurseler Woche 16.11.16
OberurselerWoche vom 16.11.16 online lesen...


Sponsoren